Aktualisierung: 15. September 2005

Hans-Martin Linde

Hans-Martin Linde

Hans-Martin Linde hat insbesondere das Spiel auf historischen Flöteninstrumenten seit 1950 wesentlich beeinflusst. Als konzertierender Künstler wie als Komponist geniesst er internationales Ansehen.
Linde unterrichtete während vieler Jahre an der Schola Cantorum Basiliensis. Zahlreiche seiner früheren Schüler sind heutzutage in hervorragenden Lehrpositionen tätig (u.a. Höller, Hünteler, Huntgeburth, Steinmann, Harras, Gorseth, Forsmann).
Mehrere Kompositionen für Blockflöte (u.a. Music for a Bird, Märchen, Amarilli mia bella) haben eine neue "Blockflötensprache" mitgeprägt und gehören zum festen Repertoire vieler Spieler.
Linde ist auch ein vielgefragter Dirigent in Oper und Konzert.

Eine Matinee mit und ohne Hans-Martin Linde
Bericht und Bilder der Uraufführung seiner "Reminiszenzen" in Tübingen