Aktualisierung: 28. Mrz 2016

Moeck Subbass

Subbässe von Moeck

Der neue Subbass von Moeck unterscheidet sich von anderen Subbässen durch die direkte Anblasmöglichkeit mittels eines Schnabels. Dies ermöglicht laut Hersteller die einfache Nutzung unterschiedlicher Artikulationsmöglichkeiten, die bislang den Instrumenten höherer Register vorbehalten waren. 

Mitgeliefert wird ein Stachel, so dass das Instrument im Stehen und im Sitzen gespielt werden kann. Auch schön: der Transportkoffer ist mit Rollen versehen.

Der Moeck Subbass ist aus gebeiztem Ahornholz und ist auf 442 Hz gestimmt.

Mehr Informationen zum Moeck Subbass erhalten Sie auf der Internetseite des Herstellers.